Inhalt

Über mich

Ich wurde am 30. Dezember in Berlin geboren und lebe seit zwei Mal sieben Jahren in Winterthur in der Schweiz. Zum Märchenerzählen kam ich, als ich eines Abends für den Sohn eines Freundes „Petterson und Findus“ vorlesen durfte und beide mir am Ende begeistert applaudierten. Wir waren uns einig, dass in meinem Vorlese-Talent noch mehr Freude versteckt sei. So begab ich mich auf die Suche nach Meisterinnen und Meistern im Geschichtenerzählen und fand sie, beginnend mit Hasib Jänicke bei Mutabor Märchenseminare.  

Wenn ich erzähle, dann erzähle ich frei, das heisst ich lese nicht vor. Ich schliesse mich damit an die sehr alte Tradition des Geschichtenerzählens an. Zu meinem Repertoire gehören mittlerweile unzählige Volksmärchen aus der ganzen Welt, unter anderem auch jüdische Märchen und chassidische Geschichten. Das Wesen der Volksmärchen besteht eben darin, dass sie sehr lange Zeit nur durchs Erzählen weitergegeben wurden, von Mund zu Ohr zu Herz, von Generation zu Generation. In eher jüngerer Vergangenheit wurden sie dann schliesslich von Märchenforschern gesammelt und aufgeschrieben, wie beispielsweise von den Brüdern Grimm. Ich erzähle überwiegend für Erwachsene, aber auch sehr gerne für Kinder ab 7 Jahren. Dann begleitet mich manchmal Jule, die das Erzählen in Puppenspiel-Seminaren gelernt hat.

Eine Veranstaltung dauert zwischen 20 Minuten und 1 Stunde, je nach Anlass und Absprache. Danach richten sich auch die Kosten für einen Auftritt.

Mehr über mich und Märchen im Interview mit Laura Bünd.

Portrait Diana Krüger